€0.00 (0 items)
Site-Suche:
Produktkategorien
Mestinon

Generisches Mestinon (Pyridostigmine Bromide)

Generisches Mestinon behandelt Myasthenia Gravis.

PackungPreisPro PilleSie sparenBestellen
60mg × 30 tablet€86.39€2.88In den Warenkorb legen
60mg × 60 tablet€164.60€2.74€8.19In den Warenkorb legen
60mg × 90 tablet€226.34€2.51€32.85In den Warenkorb legen
60mg × 120 tablet€283.96€2.37€61.62In den Warenkorb legen

Produkte in der gleichen Kategorie

Pyridostigmin Bromid Tabletten

Was ist dies für ein Medikament?

PYRIDOSTIGMIN kann bei der Stärkung von Muskeln helfen und wirkt bei der Indikation von Myasthenia Gravis.

Was muss mein Arzt bzw. meine Ärztin vor der Behandlung wissen?

Informieren Sie sie über folgende Umstände:

  • Asthma
  • Schwierigkeiten beim Wasserlassen
  • Herzkrankheit
  • Infektionen des Unterleib, Peritonitis
  • Unregelmäßiger, langsamer Herzschlag
  • Nierenkrankheit
  • Anfälle
  • Darm- oder Magenverschluss oder Geschwüre
  • Schilddrüsenkrankheit
  • Eine ungewöhnliche oder allergische Reaktion auf Pyridostigmin, Bromide, andere Medikamente, Lebensmittel, Farb- oder Konservierungsstoffe
  • Schwangerschaft oder Schwangerschaftswunsch
  • Stillen

Wie nehme ich dieses Medikament?

Schlucken Sie das Medikament mit einem Glas Wasser. Regelmäßig und nicht öfter als verschrieben. Nur nach ärztlichem Rat absetzen.

Beraten Sie sich mit einem Kinderarzt/Ärztin falls das Medikament von Kindern eingenommen werden soll. Es können besondere Vorsichtsmaßnahmen nötig sein.

Überdosierung: Wenn Sie mehr Tabletten eingenommen haben, als Ihr Arzt bzw. Ihre Ärztin verschrieben hat, wenden Sie sich sofort an das nächstgelegene Krankenhaus oder an Ihren Arzt bzw. Ihre Ärztin.

ACHTUNG: Dieses Medikament ist ausschließlich für Sie bestimmt. Geben Sie es nicht weiter an Andere.

Was soll ich machen, wenn ich die Einnahme vergesse?

Wenn Sie eine Dosis vergessen haben, holen Sie sie möglichst schnell nach. Ist jedoch der Zeitpunkt der nächsten Einnahme gekommen, lassen Sie die vergessene Dosis aus. Verdoppeln Sie aber keinesfalls die Dosis.

Welche Wechselwirkungen kann es geben?

Nehmen Sie das Medikament NICHT zusammen mit folgenden Medikamenten:

  • Andere Medikamente für Myasthenia Gravis wie Neostigmin
  • Quinin

Dieses Medikament kann mit den folgenden Medikamenten Wechselwirkungen zeigen:

  • Atropin
  • Bethanechol
  • Disopyramid
  • Edrophonium
  • Guanadrel
  • Guanethidin
  • Mecamylamin
  • Medikamente, die Muskel- oder Nervenschmerzen blockieren

Diese Liste ist unvollständig. Geben Ihrem Arzt bzw. Ihrer Ärztin eine Liste aller Ihrer verschreibungspflichtigen und nicht verschreibungspflichtigen Medikamente, Wirkstoffe, Kräuterprodukte und Nahrungsergänzungsmittel. Geben Sie auch an, ob Sie Rauchen, Alkohol trinken oder Drogen nehmen. All diese Substanzen können die Wirksamkeit des Medikaments verändern bzw. beeinträchtigen. Beraten Sie sich mit Ihrem Arzt bzw. Ärztin bevor Sie irgendeines Ihrer Medikamente absetzen oder wieder einnehmen.

Was muss ich während der Einnahme dieses Medikaments beachten?

Gehen Sie regelmäßig zu Ihrem Arzt oder Ihrer Ärztin, um den Krankheitsverlauf zu kontrollieren und um von neuen oder wiederkehrenden Symptomen zu berichten.

Tragen Sie ein medizinisches Armband oder eine Kette und Informationen zu Ihrer Krankheit und Medikamentierung (u.a. Dosierungszeiten) mit immer sich.

Welche Nebenwirkungen kann es geben?

Nebenwirkungen, die Sie SOFORT Ihrem Arzt oder Ihrer Ärztin melden müssen:

  • Allergische Reaktionen wie Hautausschlag, Jucken oder Nesselsucht, Anschwellen des Gesichts, Lippen oder Zunge
  • Atemprobleme
  • Änderungen im Sehen
  • Muskelkrämpfe oder Spasmen
  • Langsamer, unregelmäßiger Herzschlag
  • Magenkrämpfe, Schmerzen
  • Ungewöhnliche Schwäche oder Müdigkeit
  • Erbrechen

Folgende Nebenwirkungen müssen nicht behandelt werden (Kontaktieren Sie Ihren Arzt bzw. Ihre Ärztin falls sie andauern oder als störend empfunden werden):

  • Durchfall (besonders zu Einnahmebeginn)
  • Vermehrter Speichelfluss
  • Verstärktes Schwitzen
  • Übelkeit

Diese Liste kann unvollständig sein.

Wie ist das Medikament aufzubewahren?

Arzneimittel für Kinder unzugänglich lagern bei einer Raumtemperatur 15 bis 30 Grad Celsius. Die Packung gut verschlossen halten, damit kleine Kinder sie nicht öffnen können. Nicht aufgebrauchte Medikamente nach deren Haltbarkeitsdatum entsorgen.

Choose Your language:
Soziale Lesezeichen
Kundenreferenzen
Ich habe mein Päckchen bereits erhalten, ich hatte ein Problem mit dem Kurierdienst, wollten es nach Hause liefern, weil es angeblich nicht in meinen Briefkasten passte. Dies war meine bevorzugte Wahl.
Da nicht immer jemand zu Hause ist, musste das Päckchen auf meine Arbeit geschickt werden. War kein Problem.
Ich hatte eine Anfrage auf 4 extra Pillen, die wurden innerhalb weniger Tage per Luftpost in meinen Briefkasten geliefert..
Ich würde Ihnen vorschlagen, diesen Vorgang zu verbessern, weil diese zusätzlichen Kosten meiner Meinung nach unnötig sind. Fügen Sie alles in ein Päckchen ein.
Im Großen und Ganzen, guter Service. - Jan
Lesen Sie mehr »

Unsere Rechnungsführung ist zertifiziert durch:

Secure shopping certificates


Special Offer!

Medikationsanalyse Fall 2: Intuitiv und praxistauglich? - Pharmazeutische Zeitung online
Medikationsanalyse Fall 2: Intuitiv und praxistauglich?  Pharmazeutische Zeitung online
Therapie der MS - Multiple Sklerose Expertenchat - Multiple Sklerose News: Startseite
Therapie der MS - Multiple Sklerose Expertenchat  Multiple Sklerose News: Startseite
Experten-Chat - Fragen und Antworten zum Coronavirus - Schweizer Radio und Fernsehen (SRF)
Experten-Chat - Fragen und Antworten zum Coronavirus  Schweizer Radio und Fernsehen (SRF)
Centralux Ltd
Lesezeichen setzen Lesezeichen setzen
Newsletter abonnieren Newsletter abonnieren