€0.00 (0 items)
Site-Suche:
Produktkategorien
Zoloft

Generisches Zoloft (Sertraline)

Generisches Zoloft wird zur Behandlung von Depressionen verschrieben, Zwangsneurosen, Panikattacken, Post-traumatisches Streß-Syndrome (PTSS) und prämenstruelle Dysphorische Störung (PMDS).

PackungPreisPro PilleSie sparenBestellen
Zoloft€29.69€0.99In den Warenkorb legen
Zoloft€50.93€0.85-In den Warenkorb legen
Zoloft€59.42€0.66-In den Warenkorb legen
Zoloft€67.92€0.57-In den Warenkorb legen

PackungPreisPro PilleSie sparenBestellen
Zoloft€33.94€1.13In den Warenkorb legen
Zoloft€59.42€0.99-In den Warenkorb legen
Zoloft€67.92€0.75-In den Warenkorb legen
Zoloft€76.41€0.64-In den Warenkorb legen

PackungPreisPro PilleSie sparenBestellen
Zoloft€38.19€1.27In den Warenkorb legen
Zoloft€63.67€1.06-In den Warenkorb legen
Zoloft€76.41€0.85-In den Warenkorb legen
Zoloft€84.91€0.71-In den Warenkorb legen

Produkte in der gleichen Kategorie

Sertralin Tablette

Was ist das für ein Medikament?

SERTRALIN ist ein Antidepressivum, das hilft, die depressive Stimmungslage zu verbessern. Sertralin hilft auch bei Zwangsvorstellungen, Panikattacken, Post-traumatischen Streß-Syndrom und gesellschaftliche Angstzustände. Sertralin kann auch für andere Beschwerden verschrieben werden wie bei Prämenstrueller Dysphorischer Störung (PDC), einer schweren Form des prämenstruellen Spannungssyndrom.

Was sollte ich meiner Ärztin oder meinem Arzt mitteilen, bevor ich dieses Medikament nehme?

Sie müssen wissen, ob Sie folgende gesundheitlichen Probleme haben:

  • Manische Depression oder eine entsprechende Familiengeschichte
  • Diabetes
  • Herzkrankheit
  • Leberkrankheit
  • Andauernde elektrokonvulsive Therapie
  • Anfälle (Krämpfe)
  • Selbstmordgedanken, Pläne oder ein Selbsttötungsversuch von Ihnen oder Familienmitgliedern
  • Eine ungewöhnliche oder allergische Reaktion auf Sertralin, andere Medikamente, Lebensmittel, Farben oder Konservierungsmittel
  • Schwanger oder versuchen, schwanger zu werden
  • Stillen

Wie nehme ich dieses Medikament?

Nehmen Sie das Medikament zusammen mit einem Glas Wasser. Schlucken Sie die Tabletten, ohne sie zu zerkauen oder zu lutschen. Nehmen Sie das Medikament regelmäßig, eventuell mit einer Kleinigkeit zu essen.

Dieses Medikament ist NICHT für Kinder geeignet. Sprechen Sie mit Ihrer Kinderärztin oder Ihrem Kinderarzt Überdosis: Wenn Sie glauben, dass Sie zu viel von diesem Medikament genommen haben, kontaktieren Sie umgehend einen Gift-Notruf oder eine Notaufnahme

HINWEIS: Dieses Medikament ist nur für Sie. Teilen Sie es nicht mit anderen.

Welche Wechselwirkungen kann es mit diesem Medikament geben?

Nehmen Sie Sertralin nicht mit einem der folgenden Medikamente:

  • Astemizol (Hismanal®)
  • Cisaprid (Propulsid®)
  • Pimozid (Orap®)
  • Terfenadin (Seldane®)
  • Thioridazin (Mellaril®)
  • Medikamente namens MAO-Hemmer - Phenelzin (Nardil®), Tranylcypromin (Parnate®), Isocarboxazid (Marplan®), Selegilin (Eldepryl®)

Sertralin kann auch Wechselwirkungen mit folgenden Medikamenten hervorrufen:

  • Amphetamine
  • Bosentan
  • Carbamazepin
  • Bestimmte Diätpillen (Dexfenfluramin, Fenfluramin, Phentermin, Sibutramine)
  • Bestimmte Migränemedizin (Almotriptan, Eletriptan, Frovatriptan, Naratriptan, Rizatriptan, Sumatriptan, Zolmitriptan)
  • Cimetidin
  • Cyclosporin
  • Dextroamphetamin
  • Dextromethorphan
  • Diazepam
  • Doxercalciferol
  • Furazolidon
  • Linezolid
  • Andere Medikamente für Depression, Manie, Angstzustände, Psychosen oder Schlafstörungen
  • Phenobarbital
  • Verschreibungspflichtige Schmerz-Medikamente
  • Procarbazin
  • Rifabutin
  • Rifampin
  • Rifapentin
  • Selegilin
  • Johanniskraut
  • Tolbutamid
  • Tramadol
  • Warfarin

Geben Sie Ihrem Arzt oder Ärztin eine Liste aller Medikamente, Kräuter, nicht verschreibungspflichtige Medikamente oder Nahrungsergänzungsmittel, die Sie benutzen. Teilen Sie mit, ob Sie rauchen, Kaffee oder Alkohol trinken oder illegale Drogen nehmen. Dies kann die Wirkung des Medikamentes beeinflussen. Konsultieren Sie regelmäßig Ihren Arzt oder Ihre Ärztin.

Was soll ich während der Einnahme dieses Medikaments beachten?

Gehen Sie regelmäßig zu Nachuntersuchungen zu Ihrem Arzt oder Ihrer Ärztin. Nehmen Sie das Medikament auch weiter, wenn es Ihnen nicht sofort besser geht. Manchmal kann es mehrere Wochen dauern, bis Sie die Wirkung bemerken.

PatientInnen und ihre Familien sollten auf Suizidgefahren, gravierende Stimmungsschwankungen wie Angstgefühle, Hyperaktivität, Aufgedrehtheit, Schlaflosigkeit, Aggressivität, Feindseligkeit, Irritation, Unruhe. Tauchen diese Anzeichen auf, besonders zur Behandlungsbeginn, rufen Sie Ihren Arzt oder Ihre Ärztin an.

Nehmen Sie Sertralin schon einige Zeit, unterbrechen Sie die Einnahme nicht plötzlich. Sie müssen das Medikament langsam absetzen. Fragen Sie Ihren Arzt oder Ihre Ärztin um Rat.

Fahren Sie nicht, steuern sie keine Maschinen oder machen Sie nichts, was Ihre volle Aufmerksamkeit benötigt, bis Sie wissen, wie dieses Medikament bei Ihnen wirkt. Um das Risiko von Schwindel und Ohnmachtsanfällen zu vermeiden, besonders wenn Sie ein älterer Patient sind, bewegen Sie sich langsam und stehen Sie auch langsam auf. Alkohol kann Schwindel und Schläfrigkeit verstärken. Vermeiden Sie also die Einnahme von Alkohol.

Ihr Mund kann trocken sein. Kauen Sie einfach einen Kaugummi oder lutschen Sie ein Bonbon und trinken Sie viel Wasser. Das hilft.

Besprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Ihrer Ärztin, wie Sie Erkältungskrankheiten oder Allergien oder Husten behandeln sollen. Einige Inhaltsstoffe können mögliche Nebenwirkungen verstärken.

Werden Sie operiert, teilen Sie Ihrem Arzt oder Ihrer Ärztin mit, dass Sie Sertraline nehmen.

Welche Nebenwirkungen kann ich von diesem Medikament erwarten?

Nebenwirkungen, die Sie umgehend Ihrem Arzt oder Ärztin mitteilen müssen:

  • Allergische Reaktionen wie Hautausschlag, Jucken oder Nesselsucht, Anschwellen des Gesichts, der Lippen oder der Zunge
  • Schwarzer, blutiger Stuhl, Blut im Urin oder Erbrechen
  • Schneller, unregelmäßiger Herzschlag
  • Ohnmachtsgefühl oder Benommenheit, Fallsucht
  • Halluzinationen, Realitätsverlust
  • Anfälle
  • Selbstmordgedanken oder andere Stimmungsschwankungen
  • Ungewöhnliche Blutungen oder Verletzungen
  • Ungewöhnliche Schwäche oder Müdigkeit
  • Erbrechen

Nebeneffekte, die normalerweise nicht unmittelbare medizinische Hilfe erfordern (kontaktieren Sie dennoch Ihren Arzt oder Ärztin, wenn diese Symptome fortfahren oder Sie stören):

  • Änderungen im Appetit
  • Änderungen der Libido oder des Geschlechtstriebs
  • Durchfall
  • Erhöhtes Schwitzen
  • Magenverstimmung, Übelkeit
  • Zittern

Diese Aufstellung deckt nicht alle möglichen Nebenwirkungen ab.

Wo soll ich das Medikament aufbewahren?

Außerhalb der Reichweite von Kindern und in einem Behälter, den Kinder nicht öffnen können. Aufbewahren bei einer Raumtemperatur von 20 und 25 Celsius. Werfen Sie nicht aufgebrauchte oder abgelaufene Medikamente weg. Behälter fest geschlossen halten.

Choose Your language:
Soziale Lesezeichen
Kundenreferenzen
Ich habe diese Woche meine Bestellung erhalten. Vielen Dank! Sie können sich darauf verlassen, dass ich wieder bestellen werde!!!!! Meine Frau war von dem Resultat mehr als überrascht und ich habe mich wieder wie 18 gefühlt. Vielen Dank! Sie werden bald wieder von mir hören :) - David
Lesen Sie mehr »

Unsere Rechnungsführung ist zertifiziert durch:

Secure shopping certificates


Special Offer!

Zoloft: Bundesregierung schützt Broich | APOTHEKE ADHOC - APOTHEKE ADHOC
Zoloft: Bundesregierung schützt Broich | APOTHEKE ADHOC  APOTHEKE ADHOC
Verschwiegene Risiken?: Linke hinterfragt Zulassungen von Antidepressiva - DAZ.online
Verschwiegene Risiken?: Linke hinterfragt Zulassungen von Antidepressiva  DAZ
Nutzen-Risiko-Profil von SSRI: Zulassung von Antidepressiva weiter in der Kritik - DAZ.online
Nutzen-Risiko-Profil von SSRI: Zulassung von Antidepressiva weiter in der Kritik  DAZ
Amok: Der ausschlaggebende Auslöser Antidepressiva? | Telepolis - Telepolis
Amok: Der ausschlaggebende Auslöser Antidepressiva? | Telepolis  Telepolis
Die wichtigsten Wirkstoffe - Süddeutsche.de
Die wichtigsten Wirkstoffe  Süddeutsche
Centralux Ltd
Lesezeichen setzen Lesezeichen setzen
Newsletter abonnieren Newsletter abonnieren